Das Blut aus den Venen Krampf

34 Comments


Das Blut aus den Venen Krampf Das Blut aus den Venen Krampf


Das Blut aus den Venen Krampf Die Irrtümer in der Phlebologie

Alles begann vor Jahrmillionen, als sich der Mensch auf die Hinterbeine stellte. Doch dazu brauchen diese dringend Bewegung, andernfalls machen sie schlapp. Ausgeklügelte Mechanismen arbeiten Hand in Hand, um die Blutsäule aktiv oder passiv zum Herzen zurückzusaugen oder zu pumpen. Als Schleusen versperren taschenförmige Endothelsegel dem Blut den Weg zurück.

Doch das raffinierte System aus Muskelpumpe und Venenklappen ist extrem störanfällig, das Blut aus den Venen Krampf. Sitzende und stehende Tätigkeiten, höheres Alter, Übergewicht, Schwangerschaft, Immobilisation, Einnahme hormoneller Kontrazeptiva und Erkrankungen wie Tumoren oder Rechtsherzinsuffizienz gelten als Risikofaktoren. Ohne die Kraft der Muskelpumpe bleibt die Blutsäule im Bein stehen und drückt die Venenwand und dadurch die Endothelsegel auseinander.

Manche Menschen kommen mit einer angeborenen Das Blut aus den Venen Krampf auf die Welt. Vereinzelt zerstören Entzündungen das feine Klappengewebe. Begrenzte Insuffizienzen wirken sich anfangs nur marginal auf das Gesamtsystem Thrombophlebitis Hepatitis. Schlecht funktionierende Klappen in der Peripherie belasten die Hämodynamik weit weniger als ein Schaden in den tiefen Leitvenen 3.

Wer Venenbeschwerden auf die leichte Schulter nimmt, treibt Raubbau an seinem Körper. Elf Millionen plagen sich mit einer chronischen Veneninsuffizienz Grad 1 bis 3 und 1,2 Millionen mit einem akuten oder abgeheilten Ulcus cruris 4, Die Gesundheitskosten durch Venenleiden werden mit einer Milliarde Euro jährlich geschätzt.

Fachleute unterscheiden akute Prozesse wie Thrombophlebitis und akute Thrombosen Kasten sowie chronische Leiden wie Krampfadern Varikose und die chronisch venöse Insuffizienz 1. Eine manifeste chronische Insuffizienz quält die Betroffenen ein Leben lang. Dennoch Thrombophlebitis Beinödeme Behandlung richtiges Verhalten das Übel lindern und schwerste Komplikationen verhindern.

Per se sind Venenentzündungen harmlos. Dennoch kann sich das Leiden tückischer Weise bis in die tiefen Leitvenen ausdehnen. Die Patienten spüren im Stehen plötzlich einen stechenden Schmerz im Bein.

Das Bein schwillt an und färbt sich bläulich. Die Muskulatur verspannt sich. Schon geringer Druck auf die Extremität schmerzt enorm. Beim Hochlagern lässt die Pein nach. Gefährlich sind längere Unbeweglichkeit, auch während eines Langstreckenflugs oder einer Busreise. Gefährlich sind Thrombosen dann, wenn sich ein Pfropf löst und in einen Lungenflügel wandert.

In Deutschland das Blut aus den Venen Krampf jährlich etwa Eine andere Komplikation einer Venenthrombose, die sich tückischer Weise oft erst nach Jahren offenbart, ist das postthrombotische Syndrom. Schleichend gehen hier die Klappen zugrunde; dadurch lastet ein ständiger Druck auf dem System.

Die chronisch venöse Insuffizienz CVI; Kasten ist die unabänderliche Folge, wenn die entlastenden Mechanismen langfristig versagen und sich eine venöse Hypertonie nicht mehr eindämmen lässt. Diese Barriere können weder Sauerstoff noch Nährstoffe durchdringen und das Gewebe stirbt ab 7. Denn jetzt tragen die Klappen weiteren Schaden davon. Fachleute unterscheiden eine primäre und eine sekundäre Varikose ausgedehnte Krampfaderbildung.

Hinter der primären Form stecken degenerative Veränderungen der Tunica media oder des kollagenen Fasergerüsts in der Wand oberflächlicher Venen. Bei der sekundären Form beginnt das Leiden damit, dass sich die Venen kompensatorisch ausweiten, weil die tiefen Leitvenen verschlossen sind und das Blut nach neuen Wegen strebt.

Nach morphologischen Gesichtspunkten differenzieren Mediziner unterschiedliche Typen. Bei der Seitenastvarikose entarten Seitenäste der Rosenvene. Eine Perforantenvarikose bezeichnet funktionsuntüchtige Verbindungsvenen zwischen dem oberflächlichen und dem tiefen System.

Üblicherweise klassifizieren deutsche Mediziner das Leiden nach Widmer. Grad 1 geht mit Ödemen, das Blut aus den Venen Krampf, Zyanose und Stauungsflecken einher.

Ganze Hautareale verhärten sich Dermatosklerose. Grad 3 beschreibt das akute offene Bein. Im Stadium 0 sind keine Symptome sicht- oder tastbar, während sich im Stadium 6 schwere Hautveränderungen inklusive eines offenen Ulcus cruris zeigen 3.

Akute und chronische Venenleiden gehen nicht selten Hand in Hand. Wenn das Blut nur träge strömt, lagern sich Blutzellen schneller zu Gerinnseln zusammen und versperren dem Blut den Das Blut aus den Venen Krampf zum Herzen. Dadurch steigt der Druck und eine lasche Venenwand dehnt 100 von Varizen weiter.

Hier könnte tief in den Venen bereits eine Krampfadern Gewicht Thrombose lauern.

Moderne Untersuchungsmethoden erlauben dem Mediziner, ein manifestes Venenleiden differenziert zu beurteilen. Erste Eindrücke vermittelt eine uni- oder bidirektionale Dopplersonographie. Bildgebende Verfahren wie Ultraschalldoppler- und Farbduplexsonographie verfeinern die Diagnostik.

Venendruckmessungen und Verschluss-Plethysmographie runden das Prozedere ab Photo-Plethysmographen und Licht-Reflexionsrheographen erlauben auch in der Apotheke eine globale Bewertung einer venösen Insuffizienz an den unteren Extremitäten, eignen sich aber nicht zur Thrombosediagnostik. Die Geräte messen die Geschwindigkeit, mit der sich die Venen wieder auffüllen. Die Vene füllt sich entsprechend rascher wieder 5. Neuerdings erlauben es moderne Apparate, den Venenfluss auch unter einem Kompressionsstrumpf zu messen.

Dadurch kann ihn der Apotheker noch exakter anpassen. Welche Behandlung sich das Blut aus den Venen Krampf eignet, bestimmen die Beschwerden des Patienten. Krankengymnastik und Lymphdrainage ergänzen die Therapie mit Kompression und Phytopharmaka. Ohne Kompression lässt sich eine chronisch venöse Insuffizienz kaum beherrschen.

Ähnlich steht es um die Prognose nach einer Phlebothrombose. Während nach einer akuten Verstopfung der Adern nur 30 Prozent der Strumpfträger ein postthrombotisches Syndrom entwickeln, leiden 70 Prozent der Patienten ohne Strümpfe später an dieser schweren Folgeerkrankung. Zudem presst er Wasser aus dem Gewebe.

Dabei ist der Druck auf die oberflächlichen Adern am höchsten. Schäden im tiefen Venensystem fordern einen festeren Andruck. Ein Kompressionsstrumpf verdoppelt bis verzehnfacht die Geschwindigkeit des Blutflusses und bringt die Mikrozirkulation im Gewebe wieder in Gang. Patienten mit arterieller Verschlusskrankheit, koronaren Herzleiden und Bluthochdruck dürfen keine Kompressionsstrümpfe tragen.

Eingeschränkt anwenden lässt sich diese Therapie bei arthrotischen Gelenkprozessen, Ischialgien oder Muskelatrophie, ferner bei Adipositas, nässenden Dermatosen oder einer fortgeschrittenen Neuropathie im Rahmen eines Diabetes mellitus.

Weil der Kompressionsstrumpf die körpereigenen Sprunggelenk- und Wadenmuskeln unterstützt, müssen sich die Patienten konsequent bewegen. Dabei muss unter den modernen Mikrofasern heute niemand mehr schwitzen. Elegante Farben überzeugen auch modebewusste Frauen. Beim Anziehen sollten Frauen mit langen Fingernägeln und Schmuck vorsichtig sein. Auch reagieren die Strümpfe empfindlich, wenn man sie überdehnt. In den Trockner gehören sie allerdings nicht.

Ein Kompressionsstrumpf hält etwa ein halbes Jahr. Weil schlecht sitzende Strümpfe Hautnekrosen und Druckschäden hinterlassen und einschnürende Modelle Thrombosen begünstigen, muss sie ein Fachmann sachgerecht anpassen.

Neben der Kompression mit Strümpfen gibt es noch andere trickreiche Systeme, die einen Druck am Bein aufbauen. So legen die Patienten bei einer apparativen intermittierenden Kompressionsbehandlung beide Beine in aufblasbare Manschetten 8.

Die Pumpstiefel eignen sich für Patienten mit permanent geschwollenen Beinen, ferner bei schwerer Insuffizienz oder lymphatischer Abflussstörung. Neben den ungünstigen hämodynamischen Bedingungen in den unteren Extremitäten begünstigen auch aktive zelluläre und biochemische Prozesse in den Venolen eine CVI.

Was sich in den winzigen Blutbahnen abspielt, können Forscher neuerdings im Rasterelektronenmikroskop an gezüchteten venolären Endothelzellen von Rattenherzen beobachten Strömt das Blut mit normaler Geschwindigkeit vorbei, halten Hemmstoffe, die die Endothelbarriere aussendet, Thrombozyten und Leukozyten in Schach. Stockt der Blutfluss, gewinnen Entzündungsmediatoren die Überhand. Jetzt ankern aktivierte Blutzellen am Endothel, das sich stark zusammenzieht, das Blut aus den Venen Krampf.

Hier setzen die Ödemprotektiva an Kasten. Denn Saponine aus Rosskastaniensamen und Mäusedorn, Flavonoide aus rotem Weinlaub oder Hamamelis, Rutoside aus Buchweizen und Cumarine aus Steinklee können Schäden an der Endothelbarriere der Endstrombahn zumindest teilweise beheben oder verhüten, dass der Das Blut aus den Venen Krampf noch undichter wird. Die Phytopharmaka lagern sich selektiv in die löchrigen Membranen ein und stopfen das Endothel.

Sie schwemmen Ödeme aus und verbessern Mikrozirkulation und Sauerstoffversorgung im Gewebe. Dadurch verhindern sie die Progression einer chronisch venösen Insuffizienz. Der Samen der Rosskastanie liefert ein komplexes Gemisch aus Triterpensaponinen Untersuchungen haben gezeigt, dass Aescin die lysosomalen Enzyme Elastase und Hyaluronidase hemmt und dadurch den Abbau von Proteoglykanen im Bindegewebe verhindert. Zusätzlich zügelt der Wirkstoff die inflammatorische Aktivität der Leukozyten.

So legten sich in sechs placebokontrollierten Studien Beinschmerzen, in vier Studien das Blut aus den Venen Krampf das Beinvolumen um durchschnittlich 58,6 ml, bei einer Studie um 42, 4 mm Eine zwölfwöchige Behandlungsdauer mit Aescin reduzierte Ödeme der unteren Extremität ebenso gut wie ein Kompressionsstrumpf Allerdings erreichte ein Strumpf den optimalen Effekt bereits nach vier Wochen, während das Phytopräparat wesentlich länger brauchte.

Da der Das Blut aus den Venen Krampf den Magen reizt, das Blut aus den Venen Krampf, eignen sich retardierte Arzneiformen. Nach der Ernte wandeln pflanzeneigene Enzyme die geruchlosen Glycoside im Steinklee in Melilotin und andere Cumarine um Die empfohlene Dosis beträgt 30 mg Cumarin am Tag. Eine Studie zeigt, dass ein Kombinationspräparat Beispiel: Venalot begleitend zu einer Kompression den Verlauf einer chronisch venösen Insuffizienz günstig beeinflusst 5.


Dr. Bull: Venenzentrum | Venen Wien Spezialist

Anfang ohne Getreide leben Krebsliteratur. Krankheiten, die aus der Brot- und Getreidenahrung entstehen, das Blut aus den Venen Krampf. Neue Bücher ab von: Walter Sommer, Seite ff: Brot lange kauen und einspeicheln!

Geschieht dies nicht durch das Ptyalin des Mundspeichels, so gehen die Stärkestoffe der Das Blut aus den Venen Krampf unverändert den Schlund hinab in den Magen. Dort können sie nicht mehr verändert werden, weil es im Magen kein Ptyalin gibt. Damit beginnt die lange Reihe der durch Brot- und Getreidenahrung verursachten Krankheiten.

Bewahren sie ihr Kleinkind unbedingt vor Getreideprodukten und Kuhmilch. Wir sahen bei der Beobachtung der Umwandlungsvorgänge, dass im Magen alle natürlichen Säuren des Obstes und der Gemüse durch entsprechende Vorgänge in Zucker verwandelt werden müssen. Solange der Nahrungsbrei im Magen Säurecharakter zeigt, kann er nicht durch den Pförtner hindurch in den Zwölffingerdarm. Alles Saure, das bis in den Darm gelangt, will der Darm sofort ausscheiden: Die durch Erhitzung, Kochen oder Backen, in Kleister verwandelte Stärke des Getreidekornes wird zuwenig durch den Mundspeichel verändert, besonders dann nicht, wenn zum Brot und zu den Brei-Speisen Mus noch Fett und andere Zutaten und Gewürze oder Zucker hinzukommen, die den Geschmack täuschen und verwirren; oder auch, wenn zu wenig gekaut und eingespeichelt wird.

Die Stärke wird dann nicht in die einfachen Zuckerformen übergeführt. Der nicht verwandelte Stärkekleister wird im Magen das Blut aus den Venen Krampf nicht weiter verändert, da es im Magen kein Ptyalin gibt. Er bleibt deshalb zu lange im Magen liegen. Stärke ist nicht wasserlöslich! Was geschieht dort mit solchen Speisen? Der Magen verwandelt sich in einen Gärbottich Blähbauch. Rosendorff verlangt, dass zwischen den Mahlzeiten nichts gegessen wird, damit der Magen ganz leer wird!

Sonst kann Gärung und Blähung entstehen. Die frisch im Magen entstehende Kohlensäure erzeugt ganz gefährliche Reaktionen, die schon manchem Menschen zum Verhängnis geworden sind.

Die den Magen auskleidende Schleimhaut ist nicht darauf vorbereitet, den fressenden Angriffen der frisch entstehenden Kohlensäure zu widerstehen. Bei Menschen, in deren Organen die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind, zeigen sich Entzündungen der Magenschleimhaut Gastritis. So entstehen aus den Entzündungen Geschwüre. Besonders gefährlich werden diese, wenn sie sich am Pförtner selbst entwickeln Ulcus, Duodenitis, Zwölffingerdarm-Geschwür.

Dann wird der Zwölffingerdarm in seiner Funktion empfindlich gestört. Es entstehen Das Blut aus den Venen Krampf und Einengungen, und dann wird versucht, durch Operation mit nachfolgender "Schonkost" zu helfen. Fühlt sich der Mensch dann wieder besser, beginnt er wieder, Brot und Getreidespeisen in gewohnter Weise zu essen, so stellt sich der alte Zustand recht bald wieder ein. Rosendorff fordert, dass der Magen bis zur nächsten Mahlzeit ganz leer wird, erlaubt daher nur höchstens drei Mahlzeiten das Blut aus den Venen Krampf Tag.

Entwickeln sich die Entzündungen zu Geschwüren in der Magenschleimhaut und am Pförtner, so schneidet man unter Umständen den ganzen Zwölffingerdarm weg und verbindet den Magen direkt mit dem Dünndarm.

Im gärenden Getreidebrei kommt es häufig zu Verwurmung. Rohkost ist das beste Gegenmittel, gegen Würmer, wie bei Helmut Wandmaker treffend beschrieben. Als besonders wirksames Heilmittel zur Überwindung der Säureverätzung der Magenschleimhaut gilt das Leinsaatmehl, das die Fähigkeit Lungenembolie Chirurgen, gerade derartige Störungen schnell und leicht zur Ausheilung zu bringen.

Bei einer anderen Gruppe von Menschen bleiben diese fressenden Ätzungen aus, weil die Magenschleimhaut gesünder und kräftiger ist. Nach dem Verzehr von Schwarzbrot, aus Vollkorn hergestellt, machen sich die Folgen der Gärungen anders bemerkbar. Die entstehende Kohlensäure treibt bei starken Schwarzbrotessern den Magen auf und der frisch entstehende Alkohol beginnt zu wühlen und zu brennen. Es entsteht ein unangenehmes Druckgefühl und gegen dieses sucht der Betroffene ein Gegenmittel.

Er findet es im Alkohol, der aus gärender Getreidestärke oder aus vergorenem Wein gebrannt wird. Der Branntwein ist ein natürliches Gegenmittel gegen die Brotgärung im Magen. Einige hochprozentige Schnäpse in den Magen gegossen erhöhen dort den Alkoholgehalt, der Gärungsprozess hört vorübergehend auf und der Mensch fühlt sich erlöst von seinem Magendruck. Leider hat der Alkohol die unangenehme Eigenschaft, den Menschen süchtig werden zu lassen.

Wenn er erst einmal die Erleichterung gespürt hat, die ihm der Alkohol nach Brotgenuss gebracht hat, dann ist es um ihn geschehen, das Blut aus den Venen Krampf. Er wird früher oder später dem Alkoholismus zum Opfer fallen. Der hypoglykämische Index zeigt, dass manche raffinierten Kohlehydrate, z. Die dadurch immer häufiger auftretende Unterzuckerung zeigt sich durch bleierne Müdigkeit: So beginnen Alkoholiker zu werden!

Wie ist das möglich? Die im Magen frisch entstehende Kohlensäure, und der Alkohol sind sehr bewegliche gasförmige Gebilde. Sie durchdringen die Magenhaut und verbreiten sich im Körper und seinen Organen. Sie steigen dann gar zu gern nach oben in den Kopf.

Die Kohlensäure erzeugt hier Kopfdruck, Kopfschmerzen und migräneartige Erscheinungen. So steht mancher derart Leidende oft schon als Kind, ohne es zu wissen und zu ahnen, dauernd unter dem Einfluss von benebelndem Alkohol.

Durch das Auffinden gleichartiger Stoffe bei auftretender Gärung von Zuckerstoffen fand der Gaumen, angelockt durch im Körper bereits Vorhandenes, Gefallen am Geschmack und die Sucht danach setzte ein. Der Magen versucht nun zwangsweise, so lange wie möglich sich gegen die Ausweitungen zu wehren.

Auf die Dauer ist das jedoch nicht möglich, und es entsteht die so genannte Magenerweiterung mit starker Versäuerung und allen sich daraus entwickelnden Folgen. Sie bleiben vielmehr im Magen wie in einem Gärtopf liegen, der gärende Speisebrei geht in Fäulnis über. Stattdessen müssen zunächst Säfte aus frisch gepressten Gemüsen und Wurzelgemüsen in kleinen Mengen gereicht werden, um erst einmal die Gärung zu überwinden.

Leinsaatmehlauszug enthält leider auch etwas der gefährlichen Blausäure! Erweist sich der Magen von Kindheit an als kräftig genug, um diese vielfachen Angriffe zu überwinden, so stellen sich andere Störungen ein.

Amylase zur Verdauung der Kohlehydrate Getreide und Stärke: Verfolgen wir den Weg der Zuckerstoffe in der Nahrung, so sehen wir, dass sie mit dem Pfortaderblut in die Leber gelangen. Nun müssen wir uns vorstellen, dass bei gesunder natürlicher Nahrung die Umwandlung der Zuckerstoffe in Leberblut und Blutzucker sehr einfach und leicht ist. Aber die durch Feuershitze veränderten Getreidestärkestoffe und Zuckerstoffe lassen sich nicht so leicht verwandeln … gelangen in den Pfortaderkreislauf und bilden eine sehr starke Belastung für die Leber und richten in diesem Organ Schaden an Wandmaker: Leber wird wie ein Brett.

Es können verheerenden Wirkungen in der Leber entstehen, angefangen mit Leberschwellungen und Verhärtungen? Die unvollkommen gewandelten Stärke- und Zuckerstoffe werden nicht alle in normalen Blutzucker verwandelt. Es entsteht ein Zuckerschleimder nun mit dem Leberblut über das Herz in die Lungen geht und hier als Schleim zur Ausscheidung kommt, falls die Konstitution des Betreffenden kräftig genug ist, um diesen Schleim heraus zu werfen.

Andernfalls bleibt der Schleim hängen, verstopft die Atmungswege und bringt eine Neigung zu Erkältungen, das Blut aus den Venen Krampf. Diese sind ja nichts weiter als der energische Versuch der Natur, sich von dem angesammelten Schleim zu befreien. In dem einen Fall wird der Grund zu Lungenerkrankungen gelegt, im anderen entsteht die Anlage zu den später chronisch werdenden asthmatischen Erscheinungen.

Aus dem unrichtig gewandelten Stärkezuckerschleim kann sich kein normaler Blutzucker bilden. Auch Mikrowellen-Erhitzung verändert die Nahrung in etwas, worauf der Mensch genetisch nicht angepasst ist! Brot wird im Orient mit viel weniger Hitze im Steinofen mehr getrocknet als erhitzt. Der unrichtig gebildete Zuckerschleim aber zeugt die Erscheinungen der Zuckerkrankheit Diabetesdie bei Fortsetzung der landesüblichen Ernährung zum Zusammenbruch der Gesundheit führen.

Als Folgeerscheinungen daraus sind schon Taubwerden und langsam fortschreitende Erblindung bekannt geworden. Die Augen werden stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Zuckerkranker kann wohl mal kräftig aussehen, das Blut aus den Venen Krampf, er ist es aber nicht mehr, er fühlt sich auch immer schlapp und müde.

Die Heilung der Zuckerkrankheit gelingt durch Nahrungsumstellung: Die unrichtigen Zuckergrundlagen lassen die Stoffwechselvorgänge trophischen Geschwüren bei Kindern unvollkommen zur Auswirkung kommen. Dementsprechend enthalten die Venensäfte Schleim und ungelöste Stärkemoleküle, beschrieben bei Wandmaker!

Dieser Schleim besteht aus unrichtig und unvollkommen ausgebildeten Zuckerstoffen. Er verstopft die Venensaftgänge und diese können die Venensäfte dann nur schwer zum Herzen zurückführen. Hier verbleiben die Speisereste oft 12 Stunden und länger, um eingedickt das Blut aus den Venen Krampf nach der restlosen Ausnutzung endlich durch den Mastdarm ausgeschieden zu werden.

Findet sich nun noch Stärkehaltiges im Dickdarm, so wird es dort ganz bestimmt in Gärung übergehen und durch diese wiederum zersetzt werden in Kohlensäure und Alkohol.

Wirkt sich nun die Stuhlverstopfung als verschlimmerndes Moment auf die Erscheinungen der Hämorrhoiden aus, dann können als weitere Komplikationen Mastdarmgeschwüre, Mastdarmvorfall oder gar Mastdarmkrebs entstehen. Die Fachwissenschaft hilft sich in diesem Falle damit, dass sie den Mastdarm lahm legt und dem Menschen einen künstlichen After an der linken Hüfte gibt.

Dadurch aber wird die Ursache nicht behoben sondern nur ein Symptom. Alle Stärke-Mehle aus dem Ackerbau meiden, denn sie werden schlecht verdaut, der Darm hält das Halbverdaute zu lange zurück - Ursache von Verstopfung! Alle diese Krankheitserscheinungen entwickeln sich ganz langsam und machen sich zunächst im Körper in keiner Weise bemerkbar.

Sie verursachen zunächst das Blut aus den Venen Krampf keine Schmerzen, mit Ausnahme vielleicht von einem mehr oder minder leichten Druckgefühl im Magen oder im Kopf. Erst wenn die Krankheit schon sehr weit vorgeschritten ist, das Blut aus den Venen Krampf, macht sie sich durch Schmerzen bemerkbar. Deshalb ist gerade allen diesen Schädigungen gegenüber Vorbeugen leichter als Heilen. Es ist viel leichter, Brot als Nahrung aufzugeben, als später von Trunksucht oder Krankheiten geheilt zu werden!

Noch viel einfacher vollzieht sich die Heilung eines Zuckerkranken. Die Anlage zur Zuckerkrankheit kann schon vom Mutterleib her gegeben sein; denn wir finden oft schon Kinder mit ausgesprochener Zuckerharnruhr. Vermeidet nun ein so veranlagter Mensch von vornherein alle Brot- und Getreidespeisen, so wird er überhaupt gar nicht erst erkranken. Und es kommt noch eins hinzu, was bisher im Zusammenhang mit dem Brot noch gar nicht berücksichtigt war.

Roh verzehrt, das Blut aus den Venen Krampf, können diese wichtigsten Bestandteile des Getreidekornes von gutem Einfluss auf die Verdauungsarbeit sein, wenn schon Getreide gegessen werden das Blut aus den Venen Krampf.


Warum sind Krampfadern nicht nur ein kosmetisches Problem?

Related queries:
- Varizen bei Kindern Symptome
Krampf­adern: Venen leiern aus. Gesunde Venen haben die Aufgabe, täglich rund Liter sauerstoffarmes Blut zurück zum Herzen zu transportieren.
- Krampfadern Behandlung zu Hause mit Blutegeln
Krankheiten, die aus der Brot- und Getreidenahrung entstehen. Auszug aus dem Buch von Walter Sommer „Urgesetz der natürlichen Ernährung“ Seiten.
- als die Behandlung von venöser Ulzera Ukraine
Sanfte Krampfaderentfernung ohne OP - Die alternative Methode um Krampfadern zu entfernen - ohne OP, Nebenwirkungen und Narben, Beratung und .
- Sellerie von Krampfadern
Sanfte Krampfaderentfernung ohne OP - Die alternative Methode um Krampfadern zu entfernen - ohne OP, Nebenwirkungen und Narben, Beratung und .
- Varizen hypertonischen Lösung
Beim Sitzen,Stehen und Gehen muss das Blut in den Beinvenen "bergauf" fließen. Dieses Transportproblem wird von gesunden Venen mit Unterstützung der Waden.
- Sitemap